Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 26.06.2017

SÖDER: STEFAN GEßLER WIRD NEUER LEITER DES AMTS FÜR DIGITALISIERUNG, BREITBAND UND VERMESSUNG ANSBACH

Die 38 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Ansbach erhalten einen neuen Chef.

ADBV Ansbach

„Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Bestellung als neuer Leiter des Amtes“, gratulierte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder Vermessungsdirektor Stefan Geßler anlässlich seiner Bestellung mit Wirkung vom 1. Juli 2017.
Stefan Geßler, Jahrgang 1970, trat 1998 nach Ablegung der Großen Staatsprüfung für den höheren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst und für den höheren Flurbereinigungsdienst am damaligen Vermessungsamt Würzburg in die Bayerische Vermessungsverwaltung ein. Es folgten Tätigkeiten bei der ehemaligen Bezirksfinanzdirektion Ansbach und beim Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Schwabach.
Als Leiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Ansbach tritt er die Nachfolge von Vermessungsdirektorin Christine Schöpf an, die in die Freistellungsphase der Altersteilzeit tritt. Söder dankte Geßler für seine bisherige Arbeit in der Bayerischen Vermessungsverwaltung und wünschte ihm viel Erfolg für seine neue verantwortungsvolle Tätigkeit.

nach oben